Alpine
Sicherheit

SAC -Schweizer Alpen Club bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung
De | Fr


Zurück zur Liste
Druckansicht

Gefährliche Defizite bei der Seilhandhabung

Datum der Veröffentlichung: 31.07.2014 - Berg-/Hochtour (Sommer)

Der Hohlaubgrat am Allalinhorn ist eine einfache Hochtour mit Ausnahme der Kletterstelle vor dem Gipfel. Wir haben 2 Seilschaften angetroffen, die dort total überfordert waren. Die eine bekam Hilfe durch ein Seil von oben, bei der anderen Seilschaft haben wir etwas mitgeholfen. Das Seilhandling war sehr umständlich und teilweise gefährlich. Eine Person hatte eine Seilverkürzung gemacht, aber ohne sich am Ende einzubinden. Als der Partner mehr Seil benötigte, hat sie den Knoten gelöst, das Seil aber um die Schulter gelegt belassen. Bei einem Sturz des Partners wäre es wohl nicht wichtig gewesen, dass sie nun gar nicht mehr angeseilt war, weil sie dann durch das Seil stranguliert worden wäre ...

Gerade an den einfacheren Hochtourenzielen sind leider solche Situationen nicht selten und können schlimmstenfalls auch unbeteiligte Seilschaften gefährden. Wir weisen darauf hin, dass auch solche Touren eine solide Beherrschung der elementaren Alpintechnik erfordern. Um sich diese anzueignen, gibt es seitens der Alpinverbände und Bergsteigerschulen ein reichhaltiges und fundiertes Kursangebot.