Gefährlicher Felsblock an der Cheselenfluh (Melchtal / Zentralschweiz)

Datum der Veröffentlichung: 04.07.2018 - Klettertour
Wir haben letzten Samstag an der Cheselenflue die Route «Der rote Punkt» geklettert. Am Stand der 3. SL, der auch zum Abseilen eingerichtet ist, ist ein Doppelseil festgemacht, das - mit Blick zur Wand - ziemlich straff quer nach links unten geht. Das Seilende war nicht sichtbar, aber aufgrund der Spannung hat man den Eindruck, es sei auch unten festgemacht. Der Sinn des Seils ist nicht ersichtlich. Unmittelbar vor dem Stand hält das Seil aber zurzeit, mehr oder weniger zufällig, einen Block von schätzungsweise 30-40 Kilo. So wie die Route verläuft, muss man zum Stand hin dem Seil sehr eng während ca. 6-7 Metern folgen. Zusätzlich zum Stand ist das Seil mit einem Karabiner im letzten Bohrhaken der Route befestigt. Seilkontakt ist also nicht unwahrscheinlich und jeder Kontakt kann den Block in Bewegung bringen. Der Sichernde am unteren Stand - und alle weiteren Kletterer in der Route - sind akut gefährdet!!
Wir haben die lokalen Experten bezüglich dieser Situation orientiert. Es ist offen, bis wann dieser Felsblock fachgerecht entfernt werden kann. Es wird dringend empfohlen, diese Route zurzeit nicht zu begehen. Wir bitten die Kletterer, welche das genannte Doppelseil fixiert haben, sich zu melden.

Update vom 25.7.2018: Der Block wurde entfernt, die Route kann wieder normal begangen werden.