Seilriss wegen eingeschliffenen Karabinern

Datum der Veröffentlichung: 14.03.2013 - Klettertour
Im April 2008 stürzte in einer Prager Kletterhalle der Vorsteiger kurz oberhalb der ersten Zwischensicherung, worauf das Seil komplett durchriss. Im September 2012 stürzte im Klettergarten Magletsch im St. Galler Rheintal ein Vorsteiger, das Seil riss, er verletzte sich tödlich. Die Ursache ist noch nicht geklärt, die Untersuchungen sind noch im Gang. Es ist aber stark zu vermuten, dass ein eingeschliffener Karabiner mit einer ausgeprägten Metallkante den Seilmantel beschädigt und auch das das Seil durchtrennt hat.
Kletterseile können unter gewissen Umständen reissen, zum Beispiel wenn sie über eine scharfe Kante laufen oder durch einen stark eingeschliffenen Karabiner.

Weiterführende Informationen: siehe Link
Mehr Informationen unter: Die Alpen 12/12